Back to Beiträge
Chilwee 6-DZF-20 - Blei-Säure-Batterie / Blei-Gel-Batterie

Die Risiken von Bleibatterien: Warum Sie die Finger davon lassen sollten

Bleibatterien mögen auf den ersten Blick als kostengünstige Energiequelle für Elektroroller erscheinen, doch Vorsicht ist geboten. Der verlockende Anschaffungspreis kann langfristig zu unerwarteten Kosten und Unannehmlichkeiten führen. In diesem Blogbeitrag beleuchten wir die Fallstricke von Bleibatterien und warum Sie besser auf alternative Energiespeicher, wie beispielsweise Lithium-Akkus, setzen sollten.

  1. Begrenzte Lebensdauer: Bleibatterien haben eine deutlich begrenzte Lebensdauer von etwa 300 Ladezyklen. Wenn Sie Ihren Elektroroller täglich verwenden und die Batterien dementsprechend täglich aufladen, werden sie nur eine Saison lang halten. Dies bedeutet, dass Sie früher als erwartet vor der Herausforderung stehen könnten, teure Ersatzbatterien beschaffen zu müssen.
  2. Feste Einbauweise: Ein weiterer Nachteil von Bleibatterien ist ihre feste Einbauweise. Im Gegensatz zu Lithium-Akkus können Bleibatterien nicht einfach aus dem Roller entfernt und separat geladen werden. Sie sind auf eine Haushaltssteckdose in unmittelbarer Nähe des Parkplatzes angewiesen. Diese Einschränkung kann die Nutzung und den Komfort erheblich beeinträchtigen, da nicht überall eine geeignete Lademöglichkeit vorhanden ist.
  3. Lithium-Akkus als Alternative: Im Vergleich dazu bieten Lithium-Akkus eine weitaus längere Lebensdauer von etwa 1200 Ladezyklen. Diese Technologie ermöglicht es, den Elektroroller über mehrere Jahre hinweg ohne erheblichen Leistungsverlust zu nutzen. Darüber hinaus sind Lithium-Akkus herausnehmbar, was den Ladevorgang flexibler und komfortabler gestaltet. Sie können die Batterien einfach zu Hause aufladen und müssen nicht auf eine fest installierte Haushaltssteckdose in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs angewiesen sein.

Fazit: Trotz des anfänglich attraktiven Anschaffungspreises von Elektrorollern mit Bleibatterien ist es ratsam, die langfristigen Kosten und Einschränkungen zu berücksichtigen. Die begrenzte Lebensdauer, die feste Einbauweise und die eingeschränkte Lademöglichkeit machen Bleibatterien zu einer weniger vorteilhaften Option im Vergleich zu Lithium-Akkus. Investieren Sie lieber in eine nachhaltigere und zukunftsfähigere Energielösung, um Ihre Elektromobilität ohne unangenehme Überraschungen zu geniessen.

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to Beiträge
Emovemotors AG hat 4,01 von 5 Sternen 293 Bewertungen auf ProvenExpert.com