Back to Beiträge
TAILGs neue Marke TLG feiert spektakuläres Debüt auf der EICMA in Mailand, Italien

TAILGs neue Marke TLG feiert spektakuläres Debüt auf der EICMA in Mailand, Italien

Am 8. November präsentierte TAILG seine neue Marke auf der EICMA, Italiens führender Messe für Motorräder. Das Unternehmen stellte TLG einem weltweiten Publikum vor und unterzeichnete gleichzeitig einen Vertrag zur Eröffnung seines ersten europäischen Flagship-Stores in der Schweiz.



Die neue TLG-Marke von TAILG feiert spektakuläres Debüt

TLG basiert auf der über 20-jährigen Forschungs- und Entwicklungserfahrung von TAILG im Bereich zwei- und dreirädriger Elektrofahrzeuge und wurde gegründet, um den Anforderungen des städtischen Pendelns mit Elektrofahrrädern und -rollern gerecht zu werden. Die Marke verkörpert das Ethos „Try · Love · Go“ und widmet sich der Gestaltung eines personalisierten, intelligenten urbanen Reiselebensstils.

Die vier Gründer von TAILG betraten die Bühne, um beim Launch-Event die neue Marke vorzustellen.

Sun Muchai, Senior Vice President von TAILG, betonte, dass TLG, unterstützt durch das umfassende technologische Know-how und die intelligente Fertigungsinfrastruktur von TAILG im Elektrofahrzeugsektor, das unerschütterliche Engagement der Gruppe für globale Märkte verkörpert.

TAILG widmet sich konsequent der Erforschung grüner, kohlenstoffarmer und umweltfreundlicher Konzepte, wobei der Schwerpunkt auf der Erfahrung von Fahrern weltweit liegt, die elektrische Zweiradtransportmittel nutzen. Als Elektromobilitätspartner des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) arbeitet TAILG seit vielen Jahren konsequent mit UNEP zusammen, um sich weltweit aktiv für die Prinzipien kohlenstoffarmer Mobilität und Elektromobilitätslösungen einzusetzen.

„TAILG ist bestrebt, Benutzern intelligente Lösungen für Kurzstreckenreisen anzubieten, die Einfachheit, Eleganz, Intelligenz und Agilität verkörpern. Unser Ziel ist es ausserdem, ein technologisch anspruchsvolles, belastbares und dauerhaftes Marken- und Produkterlebnis zu bieten und dabei grossen Wert auf die Kultur und das Engagement der Gemeinschaft zu legen. Wir hoffen, dass sich die Verbraucher von der ersten Fahrt an darin verlieben werden“, fügte Herr Sun hinzu.

Mehrere neue Produkte feiern ihr weltweites Debüt

Als globaler Trendsetter für Zweiräder ist die Entscheidung von TAILG, die neue Marke TLG auf der EICMA vorzustellen, von grosser Bedeutung. In den letzten Jahren verzeichnete der weltweite Markt für Zweiräder ein rasantes Wachstum, insbesondere in Europa, allen voran Frankreich, Deutschland, Italien und die Niederlande.

Um den europäischen Verbrauchern erstklassige, kohlenstoffarme und umweltfreundliche Lösungen für Kurzstreckenreisen anzubieten, hat sich TLG strategisch im mittleren bis oberen Preissegment positioniert und sich der Bereitstellung massgeschneiderter Produkte verschrieben, die auf lokalen regionalen Besonderheiten basieren. Nutzergewohnheiten und Marktsegmente, mit Schwerpunkt auf E-Bikes und E-Scootern.

Während der Einführungsveranstaltung wurden mehrere neue Produkte vorgestellt, darunter GTS, CTS und TL6.

Gleichzeitig wurde zwischen TAILG und dem Geschäftspartner offiziell eine strategische Kooperationsvereinbarung zum ersten europäischen Flagship-Store von TLG unterzeichnet. Der 400 Quadratmeter grosse Veranstaltungsort wird bald in der Schweiz eröffnet und der erste in Europa sein, in dem lokale Verbraucher neue TLG-Produkte nach ihrer Einführung schnell erleben können.

Auf der EICMA 2023 stellte TAILG ausserdem mehrere neue TAILG-Angebote vor, darunter S1, S2 und ETS, die sich ideal für Stadtbewohner eignen, sowie TY3 und TY3 PRO, zwei Offroad-Rennmodelle, die speziell für junge Enthusiasten entwickelt wurden. Diese Veröffentlichungen bieten Verbrauchern eine breite Palette an Produktoptionen.

Share this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to Beiträge
Emovemotors AG hat 4,01 von 5 Sternen 293 Bewertungen auf ProvenExpert.com